Heizanlage im öffentlichen Bereich – Ospitaletto Brescia

Es handelt sich um ein Pilotprojekt, mit dem die Möglichkeit aufgezeigt werden soll, bestehende Industrieabwärme in Wohngebiete zu bringen. Es ist die erste von 4 Anlagen, die von der Europäischen Union gefördert und realisiert wurde. Die Anlage ist als 5. Generation der Fernwärme definiert. Bei dieser Anlagenart soll der Energieverlust im Transport so niedrig wie möglich gehalten werden: aufgrund der niedrigen Abwärme-Temperaturen von ca. 20 °C – 25 °C genügt die Verlegung ganz normaler PP-Rohre ohne Isolierung im Erdreich, um die Abwärme in die Wohngebiete zu transportieren und als Energiequelle für die iDM Wärmepumpen nutzen zu können. Die Ringleitung hat eine Länge von ca. 5 km mit einem Wasserinhalt von 160 m³.

Eingebaut wurden insgesamt 14 SW MAX H Wärmepumpen in 4 Heizzentralen.

Alle technischen Daten ersehen Sie aus der PDF-Datei:

Nach oben